Maria Montessori in Kürze

Maria Montessori (1870 – 1952) erwarb als erste Frau Italiens den Doktortitel der Medizin, studierte später Psychologie und Philosophie.

 

Als Ärztin entwickelte sie ihr Lernmaterial zunächst für lern- und geistig behinderte Kinder. 1907 eröffnete sie in Rom ihr erstes Kinderhaus. Ab 1913 verbreitete sie ihr pädagogisches Konzept durch Vortragsreisen in Europa, Amerika und Indien.

 

Heute trägt die von Maria Montessori begründete und weltweit anerkannte Pädagogik ihren Namen.